Die BIBELStunde – der Bibelabend im CVJM

Geistlich eintauchen. Ehrlich diskutieren. Nach Perspektiven fragen – für den Glauben, für das Leben.

 

Im Mittelpunkt der Bibelstunde steht jeweils ein biblischer Vers oder Abschnitt. Unterschiedliche Referent:innen gestalten den Abend und setzen Impulse zum Nachdenken und zum Diskutieren.

Zu unseren wöchentlichen Bibelabenden sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

Derzeit findet das Angebot hybrid statt, d. h. die Teilnahme im CVJM-Haus ist unter den geltenden Corona-Bedingungen möglich, ebenso die Teilnahme über Zoom. Die ZOOM-Zugangsdaten können im CVJM-Büro (0208 381688) oder per E-Mail erfragt werden.

 

Wer?

Alle Interessierten

 

Wann?

Mittwochs ab 19:30 Uhr

 

Wo?

CVJM-Haus, Teinerstraße 3–5, 45468 Mülheim

oder online auf Zoom

 

Ansprechpersonen?

Günter König, Dagmar Burghard, Kirsten Wennemers, Michael Lingenberg

Bibelstunden Februar und März 2024

BibelsTunde unterwegs

Bibelstunde
Tontafel, 2. Jh. v. Chr
Tontafel, 2. Jh. v. Chr

Am 22. April machten sich zehn Besucherinnen und Besucher der Bibelstunde auf den Weg zum Bibelmuseum nach Münster. Bevor wir den RE bestiegen, sprach uns Günter König einen Reisesegen zu. Gegen 12 Uhr führte uns eine Theologiestudentin durch einen fast dunklen, klimatisierten Ausstellungsraum. Fünf Themenbereiche wurden uns nähergebracht.
Darunter Ausstellungstücke, wie ein Täfelchen mit Keilschrift (Schöpfungsbericht 4000 Jahre alt), einen gestempelten Ziegelstein aus babylonischer Zeit (8000 Jahre alt) und Pergamentrollen mit Beschwörungsformeln aus Äthiopien aus dem 19. Jahrhundert. Es gab auch eine österliche Ausstellung und viele aufgeschlagene alte Bibeln in beleuchteten Vitrinen.


In der Raummitte befanden sich zwei Sitzbereiche, an deren Seiten sich Regale mit unterschiedlichen Bibeln und Kinderbibeln befanden. Mit einer VR-Brille konnte man sich über die Schriftenforschung der Uni informieren.
Nach dem Besuch haben wir noch Platz im „Marktcafé“ am Dom gefunden. Nach einer Stärkung haben sich unsere Wege getrennt. In kleineren Gruppen wurde Münster erkundet. Gegen 16:25 Uhr fuhren wir wieder gemeinsam zurück nach Mülheim.
Wir hatten einen informativen Tag und ein gutes Miteinander. Die Sonne schien und wir waren gut gelaunt. Ich hoffe, dass alle noch gut nach Hause gekommen sind.


Euer Uli Kleinsteinberg

 

Abschrift von einer Tafel im Eingangsbereich der Aussstellung:

Die Ausstellung legt einen Schwerpunkt auf das griechische Neue Testament sowie die deutsche Bibel: Über 1500 Exponate veranschaulichen, wie sich die Bibel und ihre textliche Überlieferung im Laufe der Zeit entwickelt haben. Zu den Höhepunkten zählt eine Bibel mit Widmung des Reformators Martin Luther aus seinen letzten Lebenstagen.